Sie sind hier: Startseite > Pflanzen A - C > Androsace (Primulaceae)

Androsace (Primulaceae)

Reizende Hochgebirgsbewohner, die dichte Rasen oder Polster bilden. Blüten primelähnlich, aber mit kurzer Kronröhre. Die hochalpinen Formen bilden kleine, Kugelpolster aus winzigen, dicht zusammenstehenden Rosetten. Man unterscheidet zwei Blütenformen. Entweder blütenübersäte Polster, die mit unmittelbar aufsitzenden Blüten überdeckt sind, oder Blüten die in Dolden auf drahtigen Stiel angeordnet sind.

Androsace carnea ssp. laggeri v. cantabrica Ähnlich der vorige Subspecies, jedoch in allen Teilen etwas grösser und nur lokal in der Sierra Cantabrica vorkommend. Dunkelrosa gefärbte Blüten an 5 cm hohen Blütenstielen. PH 6 / KG 2a +3a / hs - s 5,50 EUR

Androsace mariae diese robustere chinesische Art bildet lockere Matten oder Kissen. Aus mittelgroßen Rosetten bilden sich bis 8 cm hohe Blütenschäfte mit weißen bis rosa gefärbten Blüten in Dolden. PH 6 - 7 / KG 2a + 3a / hs 6,00 EUR

Androsace x marpensis Wunderschöne und in der Kultur einfachere Hybride zwischen A. globifera und A. robusta. Bildet haarige dichte Polster mit dunkelrosa gefärbten Blüten. PH 6 / KG 1a/b/c + 2a + 3a / hs 5,50 EUR

Androsace villosa ssp. glabrata Eine Seltenheit ist diese Art vom Palandokengebirge in der Osttürkei. 5 cm hoch. Unbehaarte Rosetten formen eine dichtes grünes Polster, aus dem sich im Frühjahr zahlreich Blütenschäfte mit weiß gefärbten Blütendolden entwickeln. PH 6 - 7 / KG 2a + 3a / hs - s 5,50 EUR